Beats Fit Pro: Neue Sport-Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung

Jan Johannsen
Hamburg, am 02.11.2021

Bei den Beats Fit Pro setzt Apple auf Technologien, die sich bereits in anderen In-Ear-Kopfhörern wie den AirPods Pro bewährt haben. Mit Spatial Audio und eine Hauterkennung kommen auch neue Technologien zum Einsatz.

Mit den fest eingebauten Flügeln – Wing Tips, auf Englisch – sollen die True-Wireless-Kopfhörer fest und sicher im Ohr sitzen. Beim Sport kannst du mit den Fit Pros ohne Bedenken ins Schwitzen kommen. Sie sind nach IPX4 schweißresistent. Zum Schwimmen eignen sie sich aber nicht.

Schnelle Verbindungen und Spatial Audio

In den neuen Beats Kopfhörern befindet sich der Apple H1 Chip. Dieser sorgt bereits seit den ersten AirPods dafür, dass sich die Kopfhörer schnell und unkompliziert mit Apple-Geräten verbinden lassen.

Die Beats Fit Pro verfügen über eine Hauterkennung. Mit dieser stellen sie fest, ob sie richtig im Ohr sitzen. Darüber wird zum Beispiel die automatische Wiedergabe oder Pausierung der Songs gesteuert. Den Sensor hat Apple gerade erst mit dem AirPods 3 vorgestellt. Die aktive Geräuschunterdrückung der Beats Fit Pro soll mit der von den AirPods Pro identisch sein.

  • News & TrendsAudio

    Apple stellt die AirPods 3rd Gen vor

Mit einer Akkuladung sollen die Kopfhörer bis zu sieben Stunden halten. Die Batterie in der Hülle erhöht die Akkulaufzeit auf insgesamt 27 Stunden. Beide fallen erfahrungsgemäß niedriger aus, wenn du die aktive Geräuschunterdrückung einschaltest.

Dass die Beats Fit Pro «Dynamic Head Tracking» für Spatial Audio, dürfte dich beim Sport kaum interessieren. Jenseits von schwitzenden Aktivitäten kann der 3D-Sound wahrscheinlich mehr überzeugen.

  • News & TrendsAudio

    Apples Lossless Streaming geht los. Und Spatial Audio auch

In den USA verkauft Beats die Fit Pro ab dem 5. November für 200 Dollar. Vier Farben stehen zur Auswahl. 2022 sollen sie in «weiteren Regionen» verfügbar sein, heißt es in der Pressemitteilung noch wenig aussagekräftig.

Für drei Beats ist Schluss

Mit der Vorstellung der Fit Pro hat Beats das Aus für drei andere Kopfhörer verkündet. Die älteren Beats EP, Beats Solo von 2019 und Powerbeats von 2020 werden nicht weiter produziert und nur noch die Restbestände verkauft.

28 Personen gefällt dieser Artikel


User Avatar
User Avatar
Jan Johannsen
Content Development Editor
jan.johannsen@galaxus.de

Als Grundschüler saß ich noch mit vielen Mitschülern bei einem Freund im Wohnzimmer, um auf der Super NES zu spielen. Inzwischen bekomme ich die neueste Technik direkt in die Hände und teste sie für euch. In den letzten Jahren bei Curved, Computer Bild und Netzwelt, nun bei Galaxus.de. 


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader