News & TrendsSpielzeug

Bohnanza: 25 Jahre Bohnenhandel

Ramon Schneider
Ramon Schneider
Zürich, am 18.01.2022

Bohnanza regelt seit 1997 spielerisch den weltweiten Bohnenhandel. Nach etlichen Ausführungen und Erweiterungen feiert das Kultspiel heute seinen 25. Geburtstag.

Heute feiert das Kultspiel sein 25-jähriges Jubiläum. 1995 hatte der deutsche Student Uwe Rosenberg die Idee für ein satirisches Kartenspiel namens «Kolchose». Im Spiel wollte Rosenberg mit genossenschaftlichem Anbau von Getreide die kommunistische Planwirtschaft der ehemaligen Sowjetunion veräppeln. Leicht abgeändert und ein wenig entschärft kam das Spiel unter dem Namen «Bohnanza» 1997 vom Amigo-Verlag auf den Markt.

Mittlerweile gehört Bohnanza zu den Spielen, die du praktisch in jeder Ferienwohnung findest, weltweit. Denn in den letzten 25 Jahren wurde in über 30 Ländern mehr als 1,5 Millionen Exemplare davon verkauft.

Falls du noch nie in Berührung mit der gelben Schachtel gekommen bist: Bei Bohnanza baust du Bohnenfelder an, erntest sie ab und handelst dabei ständig mit deinen Mitspielenden. Es ist für drei bis fünf Personen und ab einem Alter von 10 Jahren geeignet. Im Durchschnitt dauert eine Partie ungefähr 45 Minuten. Die genauen Spielregeln siehst du im Video von Amigo. Aber Achtung: Du fühlst dich danach wie ein fünfjähriges Kind.

4 Personen gefällt dieser Artikel


User Avatar
User Avatar

Bezahlt werde ich dafür, von früh bis spät mit Spielwaren Humbug zu betreiben.


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader