Game Awards: Alle Trailer und Ankündigungen
News & TrendsGaming

Game Awards: Alle Trailer und Ankündigungen

Philipp Rüegg
Philipp Rüegg
Zürich, am 13.12.2019

An den Game Awards werden die besten Spiele des Jahres gefeiert. Der Event wird aber auch genutzt, um neue Spiele und Trailer vorzustellen. Meistens stehlen sie den Gewinnern die Show. Auch dieses Jahr.

«Sekiro: Shadows Die Twice» ist das beste Spiel des Jahres. Das zumindest entschied die Jury an den Game Awards in Los Angeles. Alle Kategorien und Gewinner findest du hier.

Für die meisten Zuschauer dürften die Highlights der Show allerdings nicht die Awards, sondern die vielen neuen Trailer sein. Davon gab es auch dieses Jahr wieder jede Menge. Die Enthüllung der neuen Xbox Series X findest du in einem separaten Artikel.

Die neue Xbox heisst *Series X** und so sieht sie ausDie neue Xbox heisst *Series X** und so sieht sie aus
News & TrendsGaming

Die neue Xbox heisst Series X und so sieht sie aus

Das erste PS5-Game heisst «Godfall»

Sony liess sich an den Game Awards nicht lumpen und zeigte das erste offizielle Game für die Playstation 5. «Godfall» ist ein Third-Person-Action-Game mit Fokus auf Nahkampf. Es kann im Co-Op gespielt werden und erscheint Ende 2020 ebenfalls für PC.

«Ghost of Tsushima» erscheint im Sommer

Neues Videomaterial sowie einen offiziellen Termin gab’s für das neue Spiel von Sucker Punch. Die Macher von «Infamous» erkunden das feudale Japan in ihrem bildgewaltigen Action-Game. Es soll im Sommer 2020 für PS4 erscheinen.

Neue Perspektive mit «Gears Tactics»

Die «Gears»-Serie erweitert ihr Portfolio um ein rundenbasiertes Strategiespiel im Stile eines «XCOM». Das Singleplayer-Spiel kommt im April für PC und Xbox One.

«Prologue»: Neues Spiel des PUBG-Macher

Brendan «PlayerUnknown» Greene, der Kopf hinter «Playerunknown’s Battlegrounds», arbeitet an einem neuen Spiel namens «Prologue». Viel zeigt der Trailer allerdings noch nicht.

«Fast & Furious»-Game der «Project Cars»-Macher

«Fast & Furious Crossroads» soll ein Team-basiertes Action-Race-Game sein, das sich um Raubüberfälle dreht. Sprich: Ein «Fast and the Furious»-Game. Vin Diesel, Michelle Rodriguez und Tyrese Gibson übernehmen dabei ihre bekannten Rollen aus der Filmserie. Entwickelt wird es von Slightly Mad Studios, die mit «Project Cars» bewiesen haben, dass sie zumindest den Rennteil beherrschen. Bereits im Mai soll es für PC und Konsolen erscheinen.

«Ruined King: A League of Legends Story»

«Ruined King» ist das erste Spiel im «League of Legends»-Universum, das nicht von Riot Games selbst stammt. Es ist Teil von Riots neuer Publisher-Initiative namens Riot Forge. «Ruined King» ist ein Singleplayer-Game von Entwickler Airship Syndicate, die eben «Darksiders Genesis» veröffentlicht haben.

«Conv/rgence: A League of Legends Story»

Und noch ein Spiel von Riot Forge. «Conv/rgence» ist ein Action-Platformer, der sich um die Charakter Ekko und Zaun dreht. Es ist geplant für PC und Konsolen.

Irreführende schiesswütige Hasen in «Nine to Five»

Im Trailer zu «Nine to Five» fragst du dich anfangs, ob das ein neuer Titel der irren Rabbids-Hasen ist. Was danach folgt, erinnert aber eher an einen ernsten Taktik-Shooter. Mehr Infos gibt es derzeit nicht.

«Sons of the Forest» ist der Nachfolger von «The Forest»

Das Survival-Horrorspiel «The Forest» erhält einen Nachfolger. Erneut wirst du dich mit wenigen Mitteln gegen unheimliche Kreaturen durchsetzen müssen, die dich gerne anknabbern möchten.

«Ori and the Will of the Wisps» verschiebt sich

Ein neuer Trailer für das wunderschöne Jump-’n’-Run-Spiel wurde gezeigt. Dafür verschiebt sich der Release leicht von Februar auf den 11. März. Es erscheint für Xbox One und PC.

«The Wolf Among Us 2» lebt

Die Fortsetzung des genialen Fantasy-Adventures findet nun doch statt. Es wird von AdHoc Studio entwickelt, das aus ehemaligen Telltale-Entwicklern besteht.

«Bravely Default II»

Nintendo hat ein weiteres JRPG für die Switch vorgestellt. Der erste Teil erschien noch auf dem 3DS. «Bravely Default II» erscheint irgendwann 2020.

«Final Fantasy 7»

Das heisserwartete Remake «Final Fantasy 7» stattete den Game Awards ebenfalls einen kurzen Besuch ab. Im Trailer siehst du Cloud auf seiner Reise durch Midgar. Spitze Frisuren, riesige Schwerter, dramatische Musik – alles vorhanden.

«Humankind»

Sega entwickelt ein eigenes «Civilization»-Game. Es nennt sich «Humankind» und erscheint 2020.

«No More Heroes 3»

Enthüllt wurde es bereits an der diesjährigen E3. Der farbenfrohe Trailer zeigt die Story im liebevollen Anime-Stil rund um den Helden Travis Touchdown. Ja, der heisst wirklich so. Das toppt fast Martin Sandwich aus dem neuen «Resident Evil 3».

«New World», das MMO von Amazon

Amazon Game Studios arbeitet weiterhin am MMO «New World». Der an den Game Awards vorgestellte Trailer zeigt einen neuen Einblick in das ambitionierte Fantasy-Projekt. Release-Termin ist im Mai für PC.

48-Stunden-Demos

Parallel zu den Game Awards läuft das Game Festival. Es soll eine digitale Version einer Game-Messe darstellen. Du hast dabei die Möglichkeit, Demos von noch nicht veröffentlichen Spielen auszuprobieren. Darunter «System Shock», «Skatebird» oder «Eastward». Allerdings hast du nur 48 Stunden dafür Zeit. Am 14. Dezember um 19.00 Uhr läuft die Zeit ab.

Hier geht’s zu den Demos auf Steam

17 Personen gefällt dieser Artikel


Philipp Rüegg
Philipp Rüegg

Senior Editor, Zürich

Als Game- und Gadget-Verrückter fühl ich mich bei digitec und Galaxus wie im Schlaraffenland – leider ist nichts umsonst. Wenn ich nicht gerade à la Tim Taylor an meinem PC rumschraube, oder in meinem privaten Podcast über Games quatsche, schwinge ich mich gerne auf meinen vollgefederten Drahtesel und such mir ein paar schöne Trails. Mein kulturelles Bedürfnis stille ich mit Gerstensaft und tiefsinnigen Unterhaltungen beim Besuch der meist frustrierenden Spiele des FC Winterthur.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren