Lightning weg? Zwingt die EU Apple zu USB-C?
News & TrendsSmartphone

Lightning weg? Zwingt die EU Apple zu USB-C?

Dominik Bärlocher
Dominik Bärlocher
Zürich, am 16.08.2021
Die EU soll im September ein Gesetz erlassen, das allen Smartphones denselben Charging Port vorschreibt. Apple gerät unter Druck.

Das iPhone ist die letzte Bastion des Lightning-Anschlusses, dem Apple-eigenen Stecker. Das könnte sich nun ändern. Das Nachrichtenportal Yahoo Finance berichtet, dass im September 2021 eine Legislatur auf EU-Ebene verhandelt wird, die Smartphone-Herstellern einen einheitlichen Standard bei Kabelanschlüssen vorschreiben soll.

Das Gesetz würde die 27 Mitgliedstaaten der EU betreffen, oder besser: Etwa 445 Millionen Menschen. In Apples Augen sind das 445 Millionen mögliche Kunden.

Die Folge einer Abstimmung

Das Gesetz ist nicht der erste Vorstoss in Richtung Abschaffung des Lightning-Anschlusses. Denn im vergangenen Jahr hat die EU mit grosser Mehrheit abgestimmt: Smartphones sollen einen einheitlichen Charger-Anschluss bekommen. Die Abstimmenden haben als Gründe die Umweltfreundlichkeit und den besseren Benutzerkomfort angegeben

Das Gesetz, das laut Insidern im September der EU vorgelegt wird, soll dieser Abstimmung Rechnung tragen.

iPhone 13 trotzdem mit Lightning

Bis das Gesetz in Kraft tritt werden aber noch einige Monate vergehen, wenn nicht sogar Jahre. Daher ist anzunehmen, dass das kommende iPhone 13 nach wie vor mit Lightning-Adapter ausgeliefert wird. Das iPhone ist das letzte Apple-Produkt, das den Lightning-Adapter verwendet. Das neue iPhone soll laut Apple-Analyst Ming-Chi Kuo wieder dem normalen Release-Kalender Apples folgen und daher im September vorgestellt und verkauft werden.

Noch ist nicht klar, wie Apple auf das Gesetz reagieren wird, sollte es denn von der EU angenommen und umgesetzt werden. Sollte das geschehen, steht Apple vor einer grossen Entscheidung: Bleibt der Konzern standhaft und hält am Lightning-Anschluss fest, verzichtet dafür aber auf 445 Millionen mögliche Kunden und einen ganzen Wirtschaftsraum? Oder wechselt der Konzern auf USB-C?

75 Personen gefällt dieser Artikel


Dominik Bärlocher
Dominik Bärlocher

Senior Editor, Zürich

Journalist. Autor. Hacker. Ich bin Geschichtenerzähler und suche Grenzen, Geheimnisse und Tabus. Ich dokumentiere die Welt, schwarz auf weiss. Nicht, weil ich kann, sondern weil ich nicht anders kann.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren