Fold n' Roll: Ein Smartphone zum Falten und Rollen
News & TrendsSmartphone

Fold n' Roll: Ein Smartphone zum Falten und Rollen

Jan Johannsen
Hamburg, am 15.04.2021
Es ist bisher nur ein Konzept, aber das TCL «Fold n' Roll» – ja, das nennen die wirklich so – vereint zwei Technologien mit denen Hersteller bisher versucht haben ihre Geräte größer zu bekommen. Lohn der Mühe: Ein Smartphone, das zu einem 10-Zoll-Tablet wird.

TCL stellte am 14. April 2021 mehrere neue Smartphones vor. Die gehören zu den günstigen Modellen und geraten schnell wieder in Vergessenheit als der Hersteller das Fold n' Roll zeigt.

1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb

Für immer ein Konzept?

Die Smartphone-Displays sind kontinuierlich größer geworden. Mit knapp unter 7 Zoll sind sie aber an eine Grenze gestoßen, wo es nicht mehr weiter geht. Die Taschen und Hände der Menschen geben einfach nicht mehr her. Trotzdem gibt es den Wunsch nach größeren Displays. Die Lösung: Displays, die sich vergrößern lassen. Dafür gibt es bisher zwei Technologien: Falt- oder Klapp-Smartphones, bei denen durch Aufklappen das Display größer wird. Das Galaxy Z Fold von Samsung oder das Huawei Mate X sind Beispiele, die für viel Geld in den Verkauf gelangt sind.

Eine weitere Variante sind ausrollbare Displays. Da gibt es aber bisher nur Konzepte und noch nichts zu kaufen. Mir fallen das LG Rollable (RIP) und das Oppo X 2021 ein.

TCL kombiniert nun falten und rollen. Das Ergebnis ist das Fold n' Roll. Ein Smartphone, dessen 6,87 Zoll großer Touchscreen sich auf 8,85 Zoll vergrößert, wenn du es aufklappst. Reicht das noch nicht, kannst du es auf 10 Zoll ausziehen bzw. ausrollen.

1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb

Das sieht auf den Fotos und Videos wild aus. Wenn du dich nicht zwischen Smartphone und Tablet entscheiden kannst, dann dürfte es das neue Gadget für dich sein.

1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb

Allerdings ist Geduld gefragt. Es gibt von TCL noch keine Details zur übrigen Ausstattung und keinen Zeitplan. Es kann also auch gut sein, dass das Fold n' Roll nicht über den Status eines Konzepts hinauskommt. Zumal TCL schon einige Konzept-Smartphones gezeigt hat, von denen aber keines Realität wurde. Schließlich setzt der Hersteller eher auf günstige Geräte und wenn ich die Preise für die Klapp-Smartphones um den Zuschlag für das Roll-Display ergänze, ist das Ergebnis alles außer ein Schnäppchen.

1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb

54 Personen gefällt dieser Artikel


Jan Johannsen
Jan Johannsen

Redakteur, Hamburg

Als Grundschüler saß ich noch mit vielen Mitschülern bei einem Freund im Wohnzimmer, um auf der Super NES zu spielen. Inzwischen bekomme ich die neueste Technik direkt in die Hände und teste sie für euch. In den letzten Jahren bei Curved, Computer Bild und Netzwelt, nun bei Galaxus.de.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren