Titelbild: Thomas Kunz
Titelbild: Thomas Kunz
News & TrendsSmartphone

Google kauft Fitbit

Livia Gamper
Livia Gamper
Zürich, am 01.11.2019

Die Gerüchte der letzten Tage sind wahr und die Katze ist aus dem Sack: Google wird Fitbit für 2,1 Milliarden Dollar kaufen.

Google hat in seinem Unternehmensblog bestätigt, dass der Konzern Fitbit für 2,1 Milliarden Dollar übernehmen wird. Fitbit stellt Fitness Tracker und Smartwatches her. Die Gerüchte über diesen Kauf sind vor einigen Tagen aufgekommen.

Die Übernahme macht Sinn: Google hat lange versucht, mit seiner Wear OS-Plattform in den Wearables-Markt einzudringen – richtig erfolgreich war der Konzern dabei aber nicht. Auch Fitbit hatte in letzter Zeit Mühe, weil Apple, Xiaomi und Huawei alle den Fitness-Markt für sich erobern wollen – das führte unter anderem zu millionenschweren Verlusten bei Fitbit.

Google behauptet, Fitbits bisherige Daten nicht für Werbezwecke, sprich Google-Anzeigen und Datenauswertungen zu nutzen. Ein Versprechen, die Daten getrennt zu lagern – so wie es bei der Übernahme von Nest der Fall war – gab's aber nicht.

22 Personen gefällt dieser Artikel


Livia Gamper
Livia Gamper

Junior Editor, Zürich

Experimentieren und Neues entdecken gehört zu meinen Leidenschaften. Manchmal läuft dabei etwas nicht wie es soll und im schlimmsten Fall geht etwas kaputt. Ansonsten bin ich seriensüchtig und kann deshalb nicht mehr auf Netflix verzichten. Im Sommer findet man mich aber draussen an der Sonne – am See oder an einem Musikfestival.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren