News & Trends

Laufschuhe aus dem Land der Wunderläufer

Patrick Bardelli
Patrick Bardelli
30.01.2020
Video: Manuel Wenk
Schnitt: Armin Tobler

Aus Kenia kommen nicht nur schnelle Läuferinnen und Läufer. Das ostafrikanische Land hat auch Unternehmer, die das Know-how der vielen professionellen Läufer nutzen.

Für Unternehmerin Navalayo Osembo-Ombati ist Nachhaltigkeit nicht nur im Bezug auf die Rohstoffe wichtig, sondern auch in Bezug auf die Menschen. «Wir haben die besten Läufer der Welt und können ihr Know-how direkt bei der Entwicklung und Herstellung vor Ort nutzen. Wintersportprodukte werden schliesslich auch dort entwickelt, wo es Schnee gibt», sagt sie im Gespräch an ihrem Stand an der ISPO in München.

Die Schuhe der Marke «Enda» werden komplett in Kenia produziert. Das schafft Jobs. So wird die wirtschaftliche Entwicklung nachhaltig vorangetrieben. Die afrikanischen Wurzeln spiegeln sich auch im Design der Schuhe wider. Das Logo des Brands zeigt beispielsweise den Speer aus der kenianischen Landesflagge.

Running shoes made in Kenia.
Running shoes made in Kenia.

Das ausführliche Interview mit Firmengründerin und CEO Navalayo Osembo-Ombati gibt es im Video oben.

Die Enda-Kollektion.
Die Enda-Kollektion.

Du willst mehr News & Trends aus der Sportwelt? Dann folge hier meinem Autorenprofil und bleib auf dem Laufenden.

33 Personen gefällt dieser Artikel


User Avatar
User Avatar
Patrick Bardelli

Es zählt nicht, wie gut du bist, wenn du gut bist. Sondern wie gut du bist, wenn du schlecht bist.


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader