Trailer Tuesday: Ford v Ferrari, Breaking Bad und Jurassic World

Trailer Tuesday: Ford v Ferrari, Breaking Bad und Jurassic World

Luca Fontana
Luca Fontana
Zürich, am 17.09.2019

Zwei sehenswerte Serien mit überraschenden Twists starten anfang November: «See» und «For All Mankind». In «Ford v Ferrari» geht’s um die Geschichte zweier Visionäre am 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Dann noch eine Prise «Breaking Bad» und ein vielversprechender Blick auf das, was «Jurassic World 3» sein könnte.

Neue Woche, neue Trailer. Und ja, es gab so viele davon, dass es sogar mir schwergefallen ist, die fünf besten auszuwählen. Aber hier sind sie. Los geht’s!

See

Am 1. November startet Apple TV+ seinen Dienst. Von Beginn weg verfügbar: «See». Darin geht’s um Schauspieler Jason Momoa als Baba Voss, Vater zweier Zwillinge, die mit einer mystischen Fähigkeit geboren worden sind: zu sehen.

Denn die Serie spielt Jahrhunderte in unserer Zukunft. Soweit in der Zukunft sogar, dass sich die Menschheit ähnlich wie im Computerspiel «Horizon Zero Dawn» selber zu Grunde gerichtet hat, wieder bei Stock und Stein angelangt ist und an mystische Kulte glaubt. Und: Alle werden blind geboren. Ausnahmslos. Ausser diese Zwillinge. Und es gilt, sie zu beschützen, denn die Anführer dieser Kulte sehen eine Bedrohung in ihnen.

Startdatum: 1. November 2019, Apple TV+

For All Mankind

Es ist 1969. Die Menschheit blickt zum grossen, weissen Erdtrabanten hoch. Sechs Millionen Jahre hat sie ihn beobachtet, vergöttert – sogar studiert. Ihn, den Mond.

Rund um den Globus berichten Newszentralen und Talkshows. Tausende versammeln sich auf öffentlichen Plätzen. Alle wollen dabei sein, wenn’s soweit ist: Wenn die Menschheit zum ersten Mal Fuss auf ihn setzt. Dann schicken Satelliten erste körnige Schwarzweiss-Bilder von der Mondoberfläche. Ein Mensch im Raumanzug steigt die Treppen herab. Dann macht er diesen einen kleinen Schritt, der ein grosser Sprung für die Menschheit ist.

Der Mensch ist ein Russe.

Startdatum: 1. November 2019

El Camino: A Breaking Bad Movie

Schon im November wird «El Camino», der heisserwartete «Breaking Bad»-Film, auf Netflix zu sehen sein. Bis dahin zeigen die Macher mit «Enchanted» eine Art Kurzfilm-Trailer-Kreuzung, die uns nochmals auf die haarsträubende Reise des Jesse Pinkmans (Aaron Paul) mitnimmt – von der ersten bis zur fünften und letzten Staffel der grossartigen Serie.

Nein, über «El Camino» ist noch nicht viel bekannt. Ausser, dass im Film Pinkman im Mittelpunkt des Geschehens ist. Und: Der Film knüpft direkt ans Ende der fünften Staffel an.

Falls du die Serie noch nicht geguckt hast: Worauf wartest du eigentlich noch? Hast du überhaupt eine Ahnung davon, wie eifersüchtig ich auf dich bin, dass du die Erfahrung, «Breaking Bad» zum ersten Mal zu schauen, noch vor dir hast?

Bastard, du. :-)

Startdatum: 11. Oktober 2019

Ford v Ferrari

Schnelle Autos, coole Optik und jede Menge gut aufgelegter Schauspieler. Ich meine, ist dir jemals aufgefallen, wie krass du Christian Bale eine Rolle an den Kopf schmeissen kannst und er verwandelt sich einfach in sie? Trotzdem kurios: Ich bin mir so sehr gewohnt, Bale mit einem amerikanischen Akzent schauspielern zu sehen, dass es schon fast befremdend wirkt, ihn mit britischem Akzent extraordinaire reden zu hören – obwohl er ja eigentlich Brite ist.

Nichtsdestotrotz. Das grosse Versprechen ist eigentlich der Regisseur: James Mangold. Spätestens seit dem genialen «Logan» auf meiner persönlichen Watchlist, sobald er auch nur «Huh» sagt.

Kinostart: 15. November 2019

Jurassic World: Battle at Big Rock

Spoiler-Alarm: Wenn du Jurassic World 1 und 2 noch nicht gesehen hast, dann nicht weiterlesen!

Boah. Geil. Geil. Geil. Geil. Geil.

Das ist kein Trailer. Das ist ein Kurzfilm. Der hat nichts mit der zweiten «Jurassic World»-Fortsetzung zu tun, die da irgendwann so im Juni 2021 ins Kino kommen soll und bei der Colin Trevorrow Regie führen wird – der hat übrigens auch schon den ersten «Jurassic World» gemacht.

Aber offenbar ist dem Colin etwas langweilig. Denn während die Welt darauf wartet, was passieren wird, nachdem die Dinos am Ende von «Jurassic World: Fallen Kingdom» auf die Welt losgelassen worden sind, haut Colin Trevorrow diesen Kurzfilm raus – und zeigt genau das.

Die Effekte, die Animatronics, die Musik, der blanke Horror… Ich will dir nichts vorwegnehmen. Aber wenn der Kurzfilm ein Vorgeschmack auf das ist, was uns mit dem dritten «Jurassic World»-Film erwartet, dann bin ich voll dabei.

Kinostart «Jurassic World 3»: 11. Juni 2021

Auf weitere Hintergründe und News rund um die Welt des Kinos und der Fernsehserien brauchst du nicht so lange zu warten. Am besten, du folgst mir einfach mit einem Klick auf den «Autor folgen»-Button. Dann kriegst du gleich eine Benachrichtigung, wenn’s soweit ist.

9 Personen gefällt dieser Artikel


Luca Fontana
Luca Fontana

Editor, Zürich

Abenteuer in der Natur zu erleben und mit Sport an meine Grenzen zu gehen, bis der eigene Puls zum Beat wird — das ist meine Komfortzone. Zum Ausgleich geniesse ich auch die ruhigen Momente mit einem guten Buch über gefährliche Intrigen und finstere Königsmörder. Manchmal schwärme ich für Filmmusik, minutenlang. Hängt wohl mit meiner ausgeprägten Leidenschaft fürs Kino zusammen. Was ich immer schon sagen wollte: «Ich bin Groot.»

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren