News & Trends

Das iPhone SE 2 ist ein besseres iPhone 8

Jan Johannsen
15.04.2020

Der lang erwartete Nachfolger des iPhones SE ist da. Die neue Version sieht aus wie das iPhone 8, ist aber besser.

Wie schon beim ersten iPhone SE bedient Apple sich bei der zweiten Generation bei seinen älteren Geräten. War es beim ersten SE das iPhone 5S, das mit verbesserter Hardware neu aufgelegt wurde, sieht das iPhone SE 2 dem iPhone 8 zum Verwechseln ähnlich, ist aber besser ausgestattet und günstiger.

Mehr Leistung und neue Kamerafunktionen

Auf das Gramm und den Millimeter genau sind das iPhone 8 und das iPhone SE 2 auf dem Datenblatt identisch. Den Chipsatz hat Apple ausgetauscht, was zu weiteren Veränderungen bei der Ausstattung führt, und die Kamerasoftware um den Portraitmodus ergänzt.

Das bedeutet, das iPhone SE 2 hat ein Gehäuse aus Aluminium, dass nach IP67 wasserdicht ist. Der Touchscreen ist ein 4,7 Zoll großes Retina HD Display mit einer Auflösung von 1334×750 Pixeln. Wenn ich an das iPhone 8 zurückdenke, war True Tone damals eine beeindruckende Neuerung und inzwischen ein liebgewonnener Standard bei den iPhones. Statt 3D Touch kommt nun Haptic Touch zum Einsatz. Das bedeutet für die Reaktion des Touchscreens ist die länge des Drucks und nicht mehr die Stärke ausschlaggebend.

Auf der Rückseite befindet sich eine einzelne Kamera mit einer Auflösung von zwölf Megapixeln. Die Frontkamera nimmt Selfies mit sieben Megapixeln auf. Statt Auto HDR nutzen die Kameras nun aber Smart HDR – wie Apple seine weiterentwickelte Kamerafunktion nennt, die aus mehreren Aufnahmen ein Bild mit optimalen Kontrasteinstellungen und Dynamikumfang erzeugt. Gelernt haben beide nun auch den Portraitmodus, inklusive Beleuchtungsfunktionen, der damals dem iPhone 8 Plus vorbehalten war. Ebenfalls neu hinzugekommen ist Quicktake Video – du brauchst die Foto-Funktion nicht mehr zu verlassen, um ein Video aufzunehmen – und die Aufnahme von Stereoton bei Videos.

Unter der Haube werkelt nun der A13 Bionic als Chipsatz, der auch in allen Varianten des iPhone 11 steckt. Er sorgt dafür, dass das iPhone SE 2 nun WiFi6 und Gigabit-class LTE anstelle von WiFi5 und LTE Advanced beherrscht. Die Akkulaufzeit soll nach Angaben von Apple mit denen des iPhone 8 identisch sein. Und statt der Gesichtserkennung Face ID kommt der Fingerabdrucksensor mit TouchID zum Einsatz.

Der interne Speicher ist wahlweise 64, 128 oder 256 Gigabyte groß und bei den Farben kannst du zwischen schwarz, weiß und rot wählen.

184 Personen gefällt dieser Artikel


User Avatar
User Avatar
Jan Johannsen
Content Development Editor
jan.johannsen@galaxus.de

Als Grundschüler saß ich noch mit vielen Mitschülern bei einem Freund im Wohnzimmer, um auf der Super NES zu spielen. Inzwischen bekomme ich die neueste Technik direkt in die Hände und teste sie für euch. In den letzten Jahren bei Curved, Computer Bild und Netzwelt, nun bei Galaxus.de. 


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader