Mattel lanciert erste geschlechtsneutrale Puppe
News & TrendsToys

Mattel lanciert erste geschlechtsneutrale Puppe

Natalie Hemengül
Natalie Hemengül
Zürich, am 25.09.2019
Barbie bekommt Konkurrenz – und zwar aus dem eigenen Hause. Der Spielzeug-Riese Mattel lanciert heute nämlich mit «Creatable World» die erste genderneutrale Puppenlinie.

«All welcome» – mit diesem Slogan lädt der Spielzeugkonzern Mattel Kinder ein, mit ihrer neuen geschlechtsneutralen Puppe zu spielen. «Creatable World» heisst die Kollektion, die laut eigenen Angaben auf Inklusion setzt. Ziel war es, «eine Puppenline ganz ohne geschlechtliche Rollenvorgaben» zu kreieren, die dem heutigen Zeitgeist entspricht.

Speziell ist, dass sich die Puppen individuell gestalten lassen. Von den Haaren, über die Klamotten bis hin zu den Accessoires ist alles frei wählbar. So kann jedes Kind seinen eigenen Charakter erschaffen und sich ausdrücken, jenseits des binären, klischeebehafteten Farbcodes aus Pink und Blau. Die Linie bietet sechs unterschiedliche Sets an. Jedes enthält eine Puppe in einem anderen Hautton sowie je zwei Frisuren- und Styling-Möglichkeiten. Durch den präpubertären Körper kann das Spielzeug Mädchen, Junge, beides oder nichts davon sein. Für Individualität sorgen verschiedene Perücken und eine breit angelegte Garderobe.

In der Schweiz und Deutschland wird die Kollektion frühestens anfangs 2020 erhältlich sein.

All welcome gilt übrigens auch fürs «Autor folgen»-Knöpfchen neben meinem Profil. 🌈

Bild: Mattel

7 Personen gefällt dieser Artikel


Natalie Hemengül
Natalie Hemengül

Editor, Zürich

Als Disney-Fan trage ich nonstop die rosarote Brille, verehre Serien aus den 90ern und zähle Meerjungfrauen zu meiner Religion. Wenn ich mal nicht gerade im Glitzerregen tanze, findet man mich auf Pyjama-Partys oder an meinem Schminktisch. PS: Mit Speck fängt man nicht nur Mäuse, sondern auch mich.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren