News & Trends

Nachhaltiges Laptop-Design: Concept Luna von Dell zeigt, wie es gehen kann

Martin Jud
Martin Jud
15.12.2021

Dell hat ein nachhaltiges Laptop-Design ausgearbeitet und ein Prototyp präsentiert. Concept Luna soll aufzeigen, wie die Wiederverwendung von Ressourcen auf die Spitze getrieben werden könnte.

Gemeinsam mit Intel hat Dell Concept Luna erarbeitet und vorgestellt. Einen Laptop, der so designt ist, dass er nicht nur bestens reparierbar ist, sondern auch der Umwelt möglichst wenig schadet. Bei seiner Herstellung sollen weniger Rohstoffe und Emissionen anfallen. Er ist modular aufgebaut, hat zehnmal weniger Schrauben als ein herkömmlicher Laptop und seine Materialien sollen gut wiederverwend- und verwertbar sein.

Da es sich um eine Machbarkeitsstudie handelt, wird das Notebook nicht auf den Markt kommen. Jedoch meint Dell, dass mit Luna eine Verringerung des CO2-Fussabdrucks von um die 50 Prozent möglich wäre. Das wird nebst dem modularen Aufbau mit verschiedenen Dingen erreicht:

  • Die Hauptplatine ist in der Grösse um 75 Prozent verringert. Die restlichen Komponenten in ihrer Anzahl um rund 20 Prozent.
  • Die Leiterplatten sind aus Flachsfasern und einem wasserlöslichen Klebstoff hergestellt. Das spart viel Kunststoff und vereinfacht das Recycling.
  • Der durch die kleinere Hauptplatine mehr werdende Platz wird im Notebook genutzt, um die Komponenten besser anzuordnen und sie besser zu kühlen. Dadurch könne allenfalls auch der Einsatz eines Lüfters entfallen.
  • Die erreichte Effizienzsteigerung durch die Neuanordnung soll den Strombedarf senken.
  • Die Stromspeisung übernimmt ein kleinerer Akku, der dank Deep-Cycle-Zellen dennoch leistungsstark und sogar langlebiger sei.
  • Die Basis soll aus Aluminium unter der Verwendung von Wasserkraft hergestellt werden. Das soll weniger Energie benötigen und weniger Ausschuss produzieren.
  • Dank nur vier Schrauben, die den Zugang zum Inneren freigeben, wird bei einer Reparatur Zeit gespart.
  • Sämtliche Komponenten lassen sich problemlos und simpel austauschen.

Ob und wie schnell Dell die Konzeptideen in seine Produkte integrieren wird, bleibt abzuwarten. Der nächste Schritt bestehe laut Dell darin, zu prüfen, welche Punkte das grösste Potenzial haben, sich auf das gesamte Produktportfolio auszuweiten.

33 Personen gefällt dieser Artikel


User Avatar
User Avatar
Martin Jud

Der tägliche Kuss der Muse lässt meine Kreativität spriessen. Werde ich mal nicht geküsst, so versuche ich mich mittels Träumen neu zu inspirieren. Denn wer träumt, verschläft nie sein Leben.


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader