Nokia T20 angekündigt: Ein Android-Tablet für Zuhause
News & TrendsSmartphone

Nokia T20 angekündigt: Ein Android-Tablet für Zuhause

Jan Johannsen
Hamburg, am 06.10.2021
Die Tablets sind zurück! Das glaubt zumindest HMD Global und will mit dem Nokia T20 ein Stück vom Kuchen abhaben. Sechs Jahre nach dem letzten Nokia-Tablet versucht es der Hersteller mit einem günstigen Gerät.

2015 kam das Nokia N1 auf den Markt. Das Tablet war allerdings kein Verkaufsschlager. Insgesamt verkauften sich Tablets in den folgenden Jahren immer schlechter. 2020 stiegen die Verkaufszahlen von Tablets im Vergleich zum Vorjahr erstmals seit 2014 wieder an. HMD Global zufolge hauptsächlich durch die Corona-Pandemie. Die Tablets werden nun auch für Videocalls und Online-Learning benutzt. Das lasse die Geräte sinnvoller erscheinen, als nur mit ihnen zu spielen, im Internet zu surfen oder Streams zu schauen. Das Nokia T20 versucht vor allem mit seinem Display zu punkten. Die übrige Ausstattung deckt eher Grundanforderungen ab.

Großer Akku, unbekannter Chip und kleiner Speicher

Das Nokia T20 verfügt über ein 10,36 Zoll großen LCD-Touchscreen mit einer Auflösung von 2000×1200 Pixel. Das Display hat eine Helligkeit von 400 Nits und ist für seinen geringen Blaulichtanteil zertifiziert.

Als Chipsatz kommt der Unisoc T610 zum Einsatz. Seine acht Rechenkerne sind mit 1,8 Gigahertz getaktet. Ich kann ihn leistungsmäßig nicht einschätzen. Er soll aber eines der besseren Modelle des wenig bekannten Herstellers sein und vor allem einen geringen Stromverbrauch haben. HMD Global scheint Unisoc als Chip-Lieferant neu für sich entdeckt zu haben. Andere Modelle verbaut der Hersteller bereits in den günstigen Smartphones der C-Serie.

1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb

Das Nokia T20 erscheint bei uns mit vier Gigabyte Arbeitsspeicher und 64 Gigabyte internem Speicher. Eine Erweiterung der Kapazität mit einer microSD-Karte ist möglich.

Die Frontkamera verfügt über eine Auflösung von fünf Megapixel. Klingt nach wenig, könnte für Videocalls aber ausreichen. Viele Notebooks bieten eine geringe Auflösung. Die Kamera auf der Rückseite hat acht Megapixel. Für Videocalls dürften zudem die Stereo-Lautsprecher, das Dual-Mikrofon und der 3,5-mm-Anschluss relevant sein.

1557de2784161fa9d4c0a249d095eb08359deda32b0e9515da2439c2a4235deb

Der Akku des Nokia T20 fällt mit 8200 mAh groß aus. Über den USB-C-Anschluss lässt er sich dem Hersteller zufolge schnell laden. Mehr als 15 Watt kann er allerdings nicht verarbeiten. Das mag nominell als Schnellladetechnologie gelten, ist angesichts von Smartphones mit 65- oder 120-Netzteilen noch eher gemächlich. Vor allem, weil das mitgelieferte Netzteil nur 10 Watt anbietet.

HMD Global liefert das Nokia T20 mit Android 11 aus. Das Tablet soll Aktualisierungen auf Android 12 und Android 13 erhalten. Zudem will es der Hersteller drei Jahre lang mit monatlichen Sicherheitsupdates versorgen.

Passende Hüllen hat Nokia als Zubehör ebenfalls im Angebot.
Passende Hüllen hat Nokia als Zubehör ebenfalls im Angebot.

Preis und Verfügbarkeit

HMD Global will das Nokia T20 ab Ende Oktober in den Handel bringen. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 239 Euro/Franken für die WLAN-Version und 269 Euro/Franken für die LTE-Variante.

34 Personen gefällt dieser Artikel


Jan Johannsen
Jan Johannsen

Redakteur, Hamburg

Als Grundschüler saß ich noch mit vielen Mitschülern bei einem Freund im Wohnzimmer, um auf der Super NES zu spielen. Inzwischen bekomme ich die neueste Technik direkt in die Hände und teste sie für euch. In den letzten Jahren bei Curved, Computer Bild und Netzwelt, nun bei Galaxus.de.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren