Trailer Tuesday, Don-LaFontaine-Edition: In einer Welt, in der Trailer regieren...

Trailer Tuesday, Don-LaFontaine-Edition: In einer Welt, in der Trailer regieren...

Luca Fontana
Luca Fontana
Zürich, am 19.05.2020

In einer Welt, in der einst ein Mann mit unglaublich tiefer Stimme das Voiceover zu gefühlt jedem Trailer machte, ist Don LaFontaine eine Legende. Und das seine besten Trailer.

Der Mann. Die Stimme. Die Legende: Don LaFontaine. Über 33 Jahre lang lieferte er das Voiceover zu etwa 5 000 Kinotrailern und 350 000 TV-Spots. Die Texte dazu schrieb er meistens selbst. In den 1980ern revolutionierte er die gesamte Film- und Trailer-Industrie. Mit einem einzigen Satz:

«In a world...»

Für welchen Trailer LaFontaine den Satz zum ersten Mal schrieb, weiss er nicht mehr. Die Absicht dahinter schon: «Für jeden Trailer müssen wir innert kürzester Zeit die Welt erklären, in der wir die Zuschauer transportieren. Das geht am einfachsten, indem wir Dinge wie ‘in einer Welt, in der Gewalt herrscht…’ oder ‘in einer Welt, in der Freiheit Geschichte ist und Brutalität Gesetz...’ sagen.»

Der Mann, der in der Industrie den Beinamen «die Stimme Gottes» trägt, ist 2008 gestorben. Er wurde 68 Jahre alt.

Das sind einige seiner besten Trailer.

Predator

Don LaFontaine: «In a part of the world where there are no rules, deep in the jungle where nothing that lives is safe, an elite rescue squad is being led by the ultimate warrior...»

Den Film habe ich genau einmal gesehen. Bei meinem Kumpel zu Hause. Wir waren etwa acht oder neun Jahre alt. Die VHS-Kassette gehörte seinem Vater. Und der wusste nicht, dass wir sie aus dem «verbotenen Regal» genommen hatten.

Er wusste es später, als ich von der erlebten Brutalität total traumatisiert und mit Tränen in den Augen nach Hause kam. Uff, der hat was von meinen Eltern zu hören gekriegt. Sorry. Mittlerweile lachen wir darüber. Vor allem, weil «Predator» tatsächlich ein Sci-Fi-Horrorfilm ist, der sich bloss als Actionfilm tarnt. Einige der besten Punchlines überhaupt knallt der Schwarzenegger-Film trotzdem raus: «Get to the Choppa!» sagen wir uns in der Redaktion ständig, wenn Kaffeepause oder Mittagszeit ist.

Kinostart: 12. Juni 1987
Einspielergebnis: 98,4 Millionen Dollar

Die Hard

Don LaFontaine: «He’s an easy man to like, and a hard man to kill»

Regisseur John McTiernan lancierte 1988 mit «Die Hard», zu deutsch «Stirb langsam», nicht nur Bruce Willis Karriere, sondern erfand den Actionhelden komplett neu. Denn in den 1980er-Jahren dominierten Übermenschen wie Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger das Action-Kino.

John McClane ist die Anti-These. Er ist ein Jedermann, der richtige Typ zur falschen Zeit am falschen Ort. Ein Held, der flucht und blutet und durch seine Verwundbarkeit erst menschlich wirkt. Dann kamen die Filmemacher auf die Idee, den Film inhaltlich zur Weihnachtszeit spielen zu lassen. Einfach, damit sie ihn als Weihnachts-Action-Kracher vermarkten können.

Kinostart: 15. Juli 1988
Einspielergebnis: 141,5 Millionen Dollar

Batman Returns

Don LaFontaine: «From the rooftops of Gotham, the purrrfect enemy comes to life.»

Du weisst, dass ein Trailer perfekt ist, wenn selbst Don LaFontaine aus «perfect» ein langgezogenes, geschnurrtes «purrrrfect» macht. Natürlich: Zu Ehren Michelle Pfeiffers. Nie zuvor war Catwoman je gleichermassen sexy, durchgeknallt und gefährlich.

Der Dreh dürfte ziemlich anstrengend für sie gewesen sein: Gemäss IMDb-Trivia wurde ihr Kostüm vakuumversiegelt, sobald sie erst mal reingeschlüpft war. Next Level hautanliegend. Und bestimmt kein angenehmes Gefühl. Weil die Haut keine Luft zum Atmen bekam, durfte sie nie mehr als einige Minuten am Stück drehen. Ansonsten hätte das Risiko bestanden, in Ohnmacht zu fallen.

Das nenne ich mal Einsatz.

Kinostart: 19. Juni 1992
Einspielergebnis: 226,9 Millionen Dollar

Speed

Don LaFontaine: «Get ready for rush hour!»

Wage ich mich zu weit aus dem Fenster, wenn ich behaupte, dass es keinen temporeicheren Action Thriller als «Speed» gibt?

Okay, Schluss mit den schlechten Witzen. Denn «Speed» hat eine clevere Prämisse: Ein gewöhnlicher Stadtbus ist mit einer Bombe manipuliert worden, die explodiert, wenn das Tacho unter 50 Meilen pro Stunde fällt. Krass. Keanu Reeves, Bombenspezialist, muss die Katastrophe abwenden.

Was mir irgendwie erst jetzt so richtig auffällt: Keanu Reeves hatte ja schon damals Badass-Actionheld-Qualitäten. Nicht erst seit «John Wick». Auch eine Erkenntnis.

Kinostart: 10. Juni 1994
Einspielergebnis: 350,4 Millionen Dollar

The Rock

Don LaFontaine: «This Summer, get ready to rock!»

«The Rock»? Der perfekte Film. Nein, ehrlich. Ich meine, sag mir, was daran nicht perfekt ist. Hauptdarsteller: Sean Connery, Ed Harris und Nicolas Cage. Woah. Schimpfen? Tun sie auch. Vor allem Connery. In der Verhörszene. Meine Freunde und ich kriegen uns noch heute nicht ein, wenn er in der deutschen Synchro beim Fluchen sogar die Höflichkeitsform nutzt:

«Womack? Nun wundert mich gar nichts mehr, Sie verdammtes Stück Scheisse!»

Die Action? Ja, das waren noch Zeiten, als Filmemacher Action noch handgemacht inszenierten, weil es kaum gutes CGI gab, um zu tricksen. Aber wirklich perfekt ist Hans Zimmers Filmmusik. Ernsthaft: Hast du zu diesem Sound schon mal gestaubsaugt? Glaub mir: Dein Staubsaugen erreicht ein neues Niveau. Besonders in den Ecken. Das wird dein Leben verändern.

Kinostart: 7. Juni 1996
Einspielergebnis: 335,1 Millionen Dollar


Nächste Woche? Da seid ihr gefragt. Zu welchem Thema möchtet ihr den nächsten Trailer Tuesday? Lasst es mich in den Kommentaren wissen.

12 Personen gefällt dieser Artikel


Luca Fontana
Luca Fontana

Editor, Zürich

Abenteuer in der Natur zu erleben und mit Sport an meine Grenzen zu gehen, bis der eigene Puls zum Beat wird — das ist meine Komfortzone. Zum Ausgleich geniesse ich auch die ruhigen Momente mit einem guten Buch über gefährliche Intrigen und finstere Königsmörder. Manchmal schwärme ich für Filmmusik, minutenlang. Hängt wohl mit meiner ausgeprägten Leidenschaft fürs Kino zusammen. Was ich immer schon sagen wollte: «Ich bin Groot.»

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren