ProduktvorstellungDekoration

Pias Picks: Sommersprossen auf Keramik machen gute Laune

Pia Seidel
Pia Seidel
Zürich, am 15.02.2022

Regelmässig teile ich mit dir Dinge, die auf meiner Merkliste landen, weil sie dir vielleicht auch zusagen. Dieses Mal ist es ein Muster, das dem Zufall überlassen wird.

Wenn sie nicht meine Klamotten, sondern meine Keramik überziehen, sind sie mir lieb: Flecken. Oder schöner gesagt: Sprenkel. So wie Sommersprossen ein Gesicht schmücken, verschönern sie Teller, Vasen oder Schalen.

Eine gesprenkelte Glasur wertet jede noch so simple Tasse oder Vase durch ihr Farbenspiel auf. Sie sorgt für einen frischen Look, ohne zu sehr aus der Reihe zu tanzen. In der Natur dienen Sprenkel Tieren oft zur Tarnung. Das Chamäleon zum Beispiel wird farblich ein Teil des Dschungels. Steingut passt sich durch die dezenten Muster ebenfalls der Umgebung an. Anders als Blumen- oder Karomuster lassen sich gesprenkelte Objekte mit fast jedem Stil kombinieren.

Sommersprossen sind Gesichtsschmuck. Sprenkel sind Keramikschmuck.
Sommersprossen sind Gesichtsschmuck. Sprenkel sind Keramikschmuck.
Bild: House Doctor

Du kannst zum Beispiel braune Teller mit weissen Sprenkeln zu herkömmlichen weissen Tellern kombinieren. Da beide eine Farbe teilen, ist das Gesamtbild stimmig. Dazu bringt der braune Unterton mehr Wärme auf den Esstisch als ein rein weisses Geschirrset.

Wie Sommersprossen auf die Haut kommen auch schicke Sprenkel in zufälligen Mustern auf Keramik. Denn beim Farbauftrag für den Effekt wird quasi bewusst, unbewusst gekleckert. Diese Unregelmässigkeiten der Glasur machen jeden Teller zum Einzelstück und meine Vorfreude auf die bevorstehende Saison gross, wenn meine Fleckchen auf der Haut wieder zum Vorschein kommen.

Gut getarnt: Der Keramikkrug teilt sich den Farbton mit der Wand.
Gut getarnt: Der Keramikkrug teilt sich den Farbton mit der Wand.
Bild: Bloomingville
Bloomingville Bethina (25 cm)
29,28

Bloomingville Bethina

25 cm

Bloomingville Carmel Cup, Brown, Stoneware
18,50

Bloomingville Carmel Cup, Brown, Stoneware

Auftaktbild: Bloomingville

32 Personen gefällt dieser Artikel


User Avatar
User Avatar
Pia Seidel

Es gibt zwei Arten, sein Leben zu leben: entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als wäre alles ein Wunder. Ich glaube an Letzteres.
– Albert Einstein


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader