Zurück zum Produkt
ASUS ROG STRIX B760-I GAMING WIFI (LGA 1700, Intel B760, Mini ITX)
189,45

ASUS ROG STRIX B760-I GAMING WIFI

LGA 1700, Intel B760, Mini ITX

Frage zu ROG STRIX B760-I GAMING WIFI - 594447

avatar
GrigoriosD

vor 8 Monaten

Wie viele normale und wie viele RGB-Lüfter kann man an diesem Mainboard anschließen?

Avatar
avatar
Joe Waschl

vor 8 Monaten

Hilfreiche Antwort

es hat einen 1x4 pin chassis fan header und einen 1x4 pin aura rgb header...da es aber auch einen usb2.0 header hat kannst du zb einen corsair commander core xt anschliessen dann hättest du platz für 6x fans und 6 x rgb....die fans müssen allerdings von corsair sein,die corsair icue software gibts kostenlos beim hersteller...hier die specs zum board...rog.asus.com/ch-de/motherboards/rog-strix/rog-strix-b760-i-g...

avatar
Anonymous

vor 8 Monaten

Hallo GrigoriosD
Die kurze einfache Antwort: du kannst am Board alleine lediglich 2 Lüfter anschliessen. Ohne zusätzliche Hardware wie aRGB-Hubs kannst du nur einen aRGB-Lüfter und einen 12V-RGB-Lüfter anschliessen.


Ausführliche Antwort: (gem. Bedienungsanleitung dlcdnets.asus.com/pub/ASUS/mb/LGA1700/ROG_STRIX_B760-I_GAMIN...).

Das Mainboard besitzt 2 (PWM-)geregelte Lüfteranschlüsse "CPU_FAN" und "CHA_FAN" sowie einen Wasserpumpenanschluss, womit einen Gehäuse-Lüfter und entweder einen CPU-Lüfter oder eine AiO-Wasserkühlungspumpe zusammen mit einem Radiator-Lüfter angesteuert werden können.
Die Antwort auf die Anzahl RGB-Lüfter muss ich stark relativieren, denn:
- der 12V-RGB-Anschluss ist im Prinzip ein einziger Steuerkanal, welcher idealerweise für einen einfachen altmodischen RGB-LED-Streifen mit der Pinbelegung 12V/Grün-Masse/Rot-Masse/Blau-Masse ausgelegt ist.
- der aRGB-Anschluss kann (gem. Bedienungsanleitung) bis zu 500 LEDs ansteuern.
=> Willst du mehr als einen aRGB-Lüfter und/oder einen 12V-RGB-Lüfter/-Streifen anschliessen, wirst du bei diesem Mainboard Hubs für Beleuchtung und Lüftersteuerung benötigen.

Hier noch ein Paar Anregungen für die Entscheidungsfindung (das ist jetzt nicht ironisch gemeint, sondern wirklich als Hilfe gemeint, daher bitte nicht böse sein):
=> Da das Mainboard im Mini-ITX-Formfaktor ausgeführt ist, damit es in sehr kleine PC-Gehäuse passt, wirst du dir früher oder später die Frage stellen müssen, ob du in einem sehr kleinen Mini-ITX-Gehäuse überhaupt mehr als 2 Lüfter einbauen kannst? (Platz wird es meist praktisch keinen geben oder man kann dann die RGB-Effekte nicht gut sehen). Ich habe dieses Mainboard z.B. in einem Fractal Terra eingebaut und musste den eingeplanten Gehäuselüfter weglassen, weil er meiner Meinung nach unter dem Netzteil zu nahe an die Stromkabel gekommen wäre.
=> Wenn du ein grösseres Gehäuse für mehr Lüfter verwenden willst (z.B. mehrere Front- und Top-Lüfter und/oder eine Wasserkühlung), willst du nicht gleich direkt auf ein grösseres Mainboard z.B. im ATX-Formfaktor umsteigen und hast dann sowieso viel mehr Anschlüsse? (Erfahrungsgemäss sieht ein Mini-ITX-Board in einem ATX-Gehäuse meist sehr winzig aus).
=> Wenn du sowieso 3 oder mehr RGB-Lüfter verbauen willst, erleichtern dir Lüfter-Bundle wie z.B. das LL120 von Corsair die Verkabelung etwas die Arbeit, da meist auch schon ein aRGB-Hub mitgeliefert wird (z.B. via USB2-Port angesteuert). Bei diesen Sets benötigst du evtl. nur noch ein PWM-Hub, damit die Drehzahl aller Lüfter vom Mainboard über einen einzigen Anschluss geregelt werden kann.

Ich entschuldige mich, falls meine Antwort zu ausführlich wurde, aber ich hoffe trotzdem, dass ich dir etwas helfen konnte.
Mit freundlichen Grüssen