News & Trends

Das nimmt Designer Gal Bulka mit, wenn's brennt

Pia Seidel
Pia Seidel
16.08.2022
Bilder: Pia Seidel

«In deinem Atelier ist ein Feuer, alle Menschen und Tiere sind gerettet. Welches deiner Designs nimmst du mit?» Das habe ich kürzlich den kreativen Kopf Gal Bulka gefragt, der mit seinen Entwürfen sogar Weinflasche zum Leuchten bringt.

Gal Bulka behandelt sein Zuhause etwas anders als die meisten. Der in Tel Aviv ansässige Produktdesigner sieht es «als Spielplatz voller fröhlicher Gegenstände und Möbel». Er hat seinen Bachelor an der Bezalel Academy of Arts and Design in Jerusalem und seinen Master an der ECAL in Lausanne gemacht. Heute lebt und arbeitet der Gestalter in Tel-Aviv, wo er immer wieder neue Wege sucht, seine Liebe zu Farben, Formen und Materialien auszuleben. Zuletzt im Produktdesign. An der Mailänder Möbelmesse hat er seine erste Kollektion präsentiert. Noch ist sie nicht erhältlich, aber soll bereits dazu einladen, Objekte und ihre Funktion zu hinterfragen. Sogar ganz gewöhnliche, wie eine Weinflasche.

Als ich ihn frage, welches seiner Designs er bei einem Brand im Atelier mitnehmen würde, lautet seine Antwort: «Marvin» – ein Lampenaufsatz, der eine beliebige Flasche erleuchtet. Der Prototyp besitzt an einem Ende eine Lichtquelle, am anderen zum Ausgleich ein rundes Gewicht. Er passt auf volle oder leere Weinflaschen und kann gleichzeitig als Vase verwendet werden.

Diese Multifunktionalität schätzt Gal ganz besonders: «Ich liebe sicherlich alle meine Objekte, aber die Marvin-Lampe hat etwas, das sich für mich unschuldig und verspielt anfühlt, und irgendwie habe ich das Gefühl, dass sie ein einfaches Wesen symbolisiert, das nicht viel mehr als eine beliebige Flasche braucht, um zu existieren. Sie macht aus Alltagsgegenständen im Nu ein einzigartiges Objekt. Diese Diversität ist zweifellos ein Charakter eines überlebenden Objekts».

Die Lampe «Marvin» kann rotieren.
Die Lampe «Marvin» kann rotieren.
Ist die Flasche ausgetrunken, wird sie zur Vase.
Ist die Flasche ausgetrunken, wird sie zur Vase.
Foto: Pia Seidel
Diese schöne Variante eines Alltagsgegenstands eignet sich auch für den Schreibtisch.
Diese schöne Variante eines Alltagsgegenstands eignet sich auch für den Schreibtisch.
Foto: Pia Seidel

Weitere Beiträge aus der Reihe

Weil Möbelmessen oft hektisch sind, bleibt mir manchmal nichts anderes übrig, als mich kurzzufassen. Deshalb habe ich am diesjährigen Salone den Designschaffenden bloss die eine hypothetische Frage gestellt: «Was würdest du bei einem Brand aus deinem Atelier mitnehmen?» – nur, um herauszufinden, wofür sie besonders brennen. Hier findest du weitere, bereits erschienene Beiträge aus der Reihe:

  • News & Trends

    Dieses Objekt rettet Designer Kei Kato, wenn’s brennt

    von Pia Seidel

11 Personen gefällt dieser Artikel


User Avatar
User Avatar
Pia Seidel

Es gibt zwei Arten, sein Leben zu leben: entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als wäre alles ein Wunder. Ich glaube an Letzteres.
– Albert Einstein


Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader