Laufräder

Ohne seine Laufräder kommt ein Velo nicht ins Rollen. Das Vorderrad und Hinterrad bilden zusammen den sogenannten Laufradsatz. Früher wurden Ersatzräder häufig von Hand zusammengebaut. Dabei mussten Naben, Felgen und Speichen separat zusammengestellt werden. Dies ist auch heute noch möglich, doch erleichtern fertigmontierte Räder die korrekte Wahl. Gleichzeitig sind die Systemlaufräder auf die unterschiedlichen Baustandards abgestimmt, die mittlerweile sehr vielfältig geworden sind. Wichtig bei der Wahl eines neuen Velorads ist die richtige Radgrösse, den Fahrradtyp, der Achsstandard bei Gabel und Rahmen und die Eignung für Scheibenbremse oder Felgenbremse. Das Gewicht spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Laufräder aus Carbon sind leichter und steifer als Räder aus Aluminium, sind jedoch teurer. Abschliessend ist die Kompatibilität des Freilaufkörpers mit deiner Kassette wichtig.

Bestenlisten der Kategorie Laufräder